Kyeong Ham (Oboe)

Kyeong Ham Foto © Sang-wook Lee
Kyeong Ham, Foto © Sang-wook Lee

Kyeong Ham ist der Gewinner des Muri Internationalen Oboen und Fagott Wettbewerb, Schweiz (2013), des Internationalen Oboen Wettbewerbs in Lódz, Polen (2011), des internationalen Holzbläserwettbewerbs des Tschaikowsky Konservatoriums in Moskau (2010), des Ernst Krenek Preises in Wien (2010), des Marquardt Preises (2010) und des Richard Lauschmann Internationalen Oboen Wettbewerbs in Mannheim (2009). 2008 zog er nach Deutschland, um mit dem renommierten Oboisten Nicholas Daniel an der Hochschule für Musik in Trossingen zu studieren. Sein Debut machte er als 12 jähriger in Korea mit dem Seoul Chamber Ensemble. Seit seinem Auftritt in der Kumho Halle in Seoul im Rahmen eines Wunderkind-Konzerts ist er bereits mit den meisten nationalen Orchestern von Korea aufgetreten. 2010 spielte er das Oboenkonzert von B.A. Zimmermann unter der Leitung von Manfred Schreier mit dem Hochschulorchester Trossingen. er spielt auch regelmässig beim Kuhmo Kammermusik Festival in Finnland. Seit 2012 studiert er in Berlin mit Dominik Wollenweber.

Auftritte des Künstlers

Eröffnungskonzert - Sommerliebe Quartett Foto: Karsten Gleich

01 Eröffnungskonzert

5. Juli 2013 20:00 Uhr

Foto © Karsten Gleich
Kyeong Ham Foto © Sang-wook Lee

02 Bläserabend: "Veits-Ensemble"

6. Juli 2013 20:00 Uhr

Kyeong Ham, Foto © Sang-wook Lee