Buttforde Kirche

St. Marienkirche Neudorfer Weg,
26409 Wittmund

Buttforde Kirche Foto: Iwan König
Buttforde Kirche Foto: Iwan König

Die Evangelisch-Lutherische St.-Marien-Kirche im Wittmunder Stadtteil Buttforde ist eine Granitquaderkirche von hoher kunstgeschichtlicher Bedeutung über den ostfriesischen Raum hinaus. Das romanische Bauwerk wurde um 1230 auf einer künstlich aufgeschütteten Warft, die sich an eine Geestdurchragung anlehnt, errichtet. Die St.-Marien-Kirche weist eine besonders reiche Ausstattung auf. Bedeutend sind insbesondere der spätgotische Schnitzaltar, der Lettner, das Gestühl sowie mehrere spätmittelalterliche Holzfiguren. Historisch und musikalisch stellt die Orgel von Joachim Richborn ein Kunstwerk von internationalem Rang dar.
In der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Feldsteinkirche in Buttforde steht bis heute ein fast original erhaltenes Orgelwerk von Joachim Richborn aus dem Jahre 1681. Bei einer gründlichen Reparatur durch Alfred Führer wurde 1949 die originale Trompete 8’ durch eine neue ersetzt und die Spielmechanik umgebaut. 2011/12 restaurierte Hendrik Ahrend die Orgel umfassend und rekonstruierte dabei die Trompete, die Spieltraktur und die Balganlage. Mit ihrer wiederhergestellten mitteltönigen Stimmung erstrahlt die Orgel seither wieder im alten Glanz.

Konzerte an diesem Ort

André Schoch Foto © Monika Lawrenz

05 Trompete, Violine und Orgel

9. Juli 2013 20:00 Uhr

André Schoch, Foto © Monika Lawrenz